Niedermoor und Hochmoor

Ein Niedermoor mit seinen dichten Grasbüscheln, den Kleinseggen, ist im Laufe der Zeit auf dem feuchten Untergrund entstanden. Die Niedermoorstreuwiesen werden teils beweidet, extensiv bzw. intensiv oder nicht mehr bewirtschaftet.

An manchen Stellen sind degradierte als Streuwiesen genutzte Hochmoore und Kleinstgewässer eingebettet. Im Südosten des Ranzentals befindet sich ein Hochmoor, das von einem Fichtenwald umgeben und bereits stark zugewachsen ist.


» Zurück