Sie befinden sich: Home  » naturpark entdecken» Tierwelt» Vögel» Spechte

Spechte

Spechte zählen durch ihr ansprechendes Äußeres zu den attraktivsten Waldbewohnern. Mit ihrem markanten Trommelwirbel und ihren Arbeitspuren (Hack- und Bautätigkeit) an den Bäumen sind sie für Beobachter erkennbar. Im Naturpark Tiroler Lech sind einige geschützte Spechtarten beheimatet.

Sowohl für den Dreizehenspecht, als auch für den Schwarzspecht sowie den Grauspecht gilt, dass sie im Anhang I der Vogelschutzrichtlinie (Richtlinie 2009/147/EG des europäischen Parlaments und des Rates vom 30. November 2009 über die Erhaltung der wildlebenden Vogelarten) aufgelistet sind.


» Zurück
Dreizehen- specht

Der Dreizehenspecht ist eine Charakterart der subalpinen Fichtenwälder.

zum Dreihzehenspecht
Schwarz- specht

Der Schwarzspecht ist die größte europäische Spechtart im Naturpark. 

zum Schwarzspecht
Grauspecht

Der Grauspecht ist etwas kleiner als ein Eichelhäher und bewohnt bevorzugt alte Laubwälder.

zum Grauspecht

Event kalender

Alle Veranstaltungen auf einen Blick ...

zum Kalender