Sie befinden sich: Home  » naturpark entdecken» Tierwelt» Vögel

Vögel

Gold für das Lechtal – Der Naturpark Tiroler Lech ist eine „Important Bird Area“

Für Vogelliebhaber ist der Naturpark Tiroler Lech eine der ersten Adressen in Tirol. Von ca. 150 in Tirol heimischen Brutvogelarten finden ca. 110 am Tiroler Lech ihre charakteristischen Lebensräume. Aus unterschiedlichen biogeografischen Regionen treffen hier Arten aufeinander und erreichen hier ihren Arealrand. Als Beispiele seien Weißrückenspecht und Zwergschnäpper vom Osten her sowie Berglaubsänger vom Westen genannt.

Österreichweit bedeutende Bestände des Gänsesägers (ca. 10 %), Flussuferläufers (ca. 10 %), Flussregenpfeifers (5 %), Berglaubsängers (2 - 3 %) zusammen mit einigen Besonderheiten des Bergwaldes, Talfelsen und der alpinen Zone wie Steinadler, Wanderfalke, Haselhuhn, Birkhuhn, Waldschnepfe, Sperlingskauz, Raufußkauz, Uhu, Grauspecht, Weißrückenspecht, Dreizehenspecht, Zwergschnäpper und Zitronengirlitz machen das Tiroler Lechtal zu einer Important Bird Area.


» Zurück
Flussregen- pfeifer

Der Flussregenpfeifer ist eine Leitart am Tiroler Lech.

zum Flussregenpfeifer
Flussufer- läufer

Der Flussuferläufer ist eine Charakterart am Tiroler Lech.

zum Flussuferläufer
Gänsesäger

Der Gänsesäger zählt zu den Entenarten.

 

zum Gänsesäger
Spechte

Die Spechte lassen durch ihren markanten Trommelwirbel aufhorchen.

zu den Spechten

Event kalender

Alle Veranstaltungen auf einen Blick ...

zum Kalender