Alpenschwemmlinge

Die Zwergglockenblume (Campanula cochleariifolia), die Weiße Silberwurz (Dryas octopetala), das Alpen-Edelweiß (Leontopodium nivale), das Alpenleinkraut (Linaria alpina) oder den Blaugrünen Steinbrech (Saxifraga caesia) würde man eher auf den Gipfeln der Berge vermuten als im Tal am Lech. Doch hier blühen sie auch in den Auwäldern und auf den Kiesbänken.


Mit der Schneeschmelze oder durch Muren werden ihre Samen an den Lech geschwemmt und finden ähnliche klimatische Bedingungen wie am Gipfel der Allgäuer und Lechtaler Alpen. Im Winter kalt, im Sommer heiß, trocken und windig, mit hoher UV-Reflexion durch den hellen Kies – so kann auch das Klima an den Kiesbänken und in den Kiefernauwäldern am Lech sein. „Alpenschwemmlinge“ am Lech - die Besucher aus den Bergen haben ihren Namen zu Recht verdient.


» Zurück

Event kalender

Alle Veranstaltungen auf einen Blick ...

zum Kalender