Allgäuschichten

Gelb-graue Steinen mit dunklen Flecken – der Fleckenmergel (Allgäuschichten). Der Meeresboden des Tethysmeeres hatte auch tiefere Becken, die mit Kalkschlamm aufgefüllt wurden. Würmer haben sich durch den Schlamm gefressen. Die dunklen Flecken sind ihre Fraßgänge. So entstanden die Steine der Allgäuschichten oder auch Fleckenmergel genannt.

Saftige Almwiesen, ganze Teppiche farbenfroher Alpenblumen und ein prachtvolles Blütenmeer mit einer erstaunlichen Artenvielfalt - die tonig-mergeligen Steine der Allgäuschichten bilden sehr fruchtbare Böden, auf denen diese Kostbarkeiten des Naturparks gedeihen.



» Zurück

Event kalender

Alle Veranstaltungen auf einen Blick ...

zum Kalender