Wettersteinkalk

Der Wettersteinkalk ist ein hartes Gestein mit hohem Kalkgehalt. Vor rund 230 Millionen Jahren ist er unter tropischen Bedingungen im Tethysmeer entstanden.

An seichteren Meeresstellen begannen Riffe zu wachsen. Aus diesen weißen Riffen ist der weiße, helle Wettersteinkalk, in dem rund geschliffene Korallenstücke eingeschlossen sein können, entstanden. Der Wettersteinkalk formt massige, glatte Wandbildungen mit relativ wenig Schutthängen.

Das Karwendel, die Zugspitze, die Tannheimer Berge, der Säuling-Gipfel und die über 10 km lange Heiterwand nordöstlich vom Hahntennjoch sind aus diesem Gestein.



» Zurück

Event kalender

Alle Veranstaltungen auf einen Blick ...

zum Kalender