Wildtierbeobachtungsstand in Fallerschein

Diese Wanderung führt zu dem Wildtierbeobachtungsstand in der Alpe Fallerschein. Hier kann man das majestätische Rotwild in seinem natürlichen Lebensraum ohne Störung beobachten. Ein imposantes Naturschauspiel!


Von Mai bis Oktober sind oft bis zu 100 Stück Rotwild an den Berghängen. Mit einem Fernrohr und in ausreichender Entfernung erleben wir eine beeindruckende Wildart, die unsere Bergwelt bereichert. Das Rotwild ist ein sehr intelligentes Tier mit hohem Anspruch auf ungestörte Ruhegebiete. Sein Lebensraum erstreckt sich von den Feldern und Augebieten der Täler über lichte Bergwälder bis hin zu den hochalpinen Regionen.

Infos

  • Beste Jahreszeit:
    Mai – Oktober

  • Start und Ende:
    Parkplatz (Namloser Straße) zur Einfahrt Alpe Fallerschein

  • Gehzeit:
    2 – 3 Stunden

  • Tourenverlauf:
    Fahrweg entlang bis zur Alpe Faller

  • Höhendifferenz:
    250 m

  • Einkehrmöglichkeiten:
    Sennerstüberl – Fallerschein Alm

 

 


» Zurück