Frauenschuhgebiet in der Martinauer Au

"Der Schuh der aus der Blüte kommt" - die schuhförmige Blüte verleiht der Pflanze diesen Namen. Diese Orchidee ist eine sensible Art und liebt halbschattige Auwälder. In Europas größtem zusammenhängenden Frauenschuhgebiet, den Lechauen bei Martinau, besiedelt sie den wasserdurchlässigen Kalkschotterboden des Kiefern- Trockenauwaldes. Durch die reichhaltigen Bestände des Frauenschuhs zählt dieses Gebiet zu den wertvollsten Auwäldern Mitteleuropas. Spazieren Sie durch die Lechauen bei Martinau und geraten Sie dabei ins Staunen. Spektakulär leuchtende Frauenschuhpflanzen säumen ein 450 Meter langes Wegenetz. Nicht nur Botaniker geraten bei diesem wunderschönen Anblick ins Schwärmen!

Der Frauenschuh ist sehr sensibel und aufgrund von Plünderung und Zerstörung des Lebensraums stark gefährdet. Daher bitten wir alle Besucher um verantwortungsbewusstes und nachsichtiges Verhalten, damit dieser Bestand auch zukünftig erhalten bleibt und bewundert werden kann.
Die Bergwacht Elmen-Pfafflar und Vorderhornbach betreuen diesen Schatz ehrenamtlich während der Blütezeit (nur von Mitte Mai bis Mitte Juni).
Herzlichen Dank!

Einfach schön - so lautet der Titel des Kurzfilms der Umweltdachverband GmbH. Erhalten Sie erste Eindrücke vom einzigartigen Frauenschuhgebiet in der Martinauer Au. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Anschauen des Films!

Infos

  • Beste Jahreszeit:
    Mitte Mai – Mitte Juni

  • Start und Ende:
    Parkplatz beim Frauenschuhgebiet

  • Gehzeit:
    1 Stunde

  • Tourenverlauf:
    Rundweg

  • Höhendifferenz:
    0 m

  • Einkehrmöglichkeiten:
    Badino Erlebnisbad Lechtal (Vorderhornbach),
    Gasthof Kaiserkrone (Elmen),
    Cafe Treibholz (Elmen),
    LechZeit (Elmen)


» Zurück